Menu
30.10.2013 | Tagestourismus am Niederrhein:

Workshops machen fit für die Zukunft

Bessere Angebote sollen die Zahl der Tagesausflügler steigern

Niederrhein – Das deutsch-niederländische Grenzgebiet erfreut sich bei Tagesausflüglern großer Beliebtheit. Um den Stellenwert der Region als Tagesausflugsziel weiter auszubauen, bietet das EU-Förderprojekt Netzwerkmarketing Tagestourismus jetzt erneut vier praxisnahe Workshops. Das kostenfreie Angebot richtet sich an Mitarbeiter von tagestouristischen Betrieben, wie Museen, Restaurants, Cafés sowie touristischen Attraktionen. Ziel ist es, die Teilnehmer so zu schulen, dass sie ihre touristischen Angebote noch besser auf die Zielgruppe ausrichten können.


Um die Nutzung der sozialen Medien sowie die Erfolgskontrolle der eigenen Internetpräsenz geht es beim Workshop „E-Fitness“ am Montag, 11. November, von 9.30 bis 16 Uhr, in Krefeld. Wie erreiche ich potenzielle Gäste, insbesondere aus Belgien und den Niederlanden? Dieser Frage geht der Workshop „Zielgruppenmarketing“ am Dienstag, 12. November, von 9 bis 13 Uhr, in Grefrath nach.

Mit „Qualität/Service- und Kundenoptimierung“ befasst sich der Workshop am Mittwoch, 13. November, von 9 bis 13 Uhr, in Straelen. Unter anderem steht hier der Umgang mit Internet-Bewertungsportalen auf dem Programm. Am selben Tag und am selben Ort, aber von 14 bis 18 Uhr, widmet sich der vierte Workshop dem Thema „Angebotsentwicklung“. Dabei wird es unter anderem um eine zielgruppengerichtete Angebotsentwicklung gehen.

Anmeldungen zu den Workshops nimmt Nina Jörgens von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen (WFG) unter der Telefonnummer 02162-8179-140 oder per Mail joergens@wfg-kreis-viersen.de entgegen. Die Präsentationen der voran gegangenen Workshops können angefragt werden.

Beim Netzwerkmarketing Tagestourismus handelt es sich um ein Interreg IV A Projekt, das mit Mitteln der Europäischen Union unterstützt wird. Das Interreg-Programm leistet einen Beitrag zur Entwicklung der Grenzregion zu einer integrierten europäischen Region und zur Stärkung der Position im weltweiten Wettbewerb. Am Projekt Netzwerkmarketing sind folgende Städte und Kreise beteiligt: Krefeld, die Kreise Heinsberg, Viersen, Kleve, Wesel und der Rhein-Kreis Neuss sowie auf niederländischer Seite die Regionen Nord- und Mittel-Limburg. Die Federführung für das Projekt haben die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen (WFG), Leisure Port für Noord-Limburg sowie VVV Mittel-Limburg.


Überblick über die kostenfreien Workshops des Projektes Netzwerkmarketing Tagestourismus:

E-Fitness:
Montag, 11. November, 9.30 bis 16 Uhr,
Mercure Tagungs- und Landhotel Krefeld-Traar
Leitung: Kommunikationsbüro Kansa

Zielgruppenmarketing:
Dienstag, 12. November, 9 bis 13 Uhr,
Niederrheinisches Freilichtmuseum, Grefrath
Leitung: IFT Freizeit- und Tourismusberatung GmbH sowie Agentur SmartAgent

Qualität/Service- und Kundenorientierung:
Mittwoch, 13. November, 9 bis 13 Uhr,
Straelener Hof, Straelen
Leitung: IFT Freizeit- und Tourismusberatung GmbH sowie Agentur SmartAgent

Angebotsentwicklung:
Mittwoch, 13. November, 14 bis 18 Uhr,
Straelener Hof, Straelen
Leitung: Agentur Co-Creation

Weitere Presse-Artikel mit den Stichworten...

Ihr Ansprechpartner.

Kaspar Müller-Bringmann

Inhaber des Medienbüro Müller-Bringmann und Chefredakteur.

Telefon +49(0)2166.6282-0

   

Wir texten aus Leidenschaft.

Die Sprache der Journalisten ist auch unsere Sprache. Das ist das Geheimnis unseres Erfolges. Wir machen Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, die die Zielgruppe auch erreicht. mehr dazu...

Suchen im Medienservice:

Suchen Sie über die Volltextsuche

oder suchen Sie unsere Pressemeldungen mit Hilfe der Tags aus diesem Bereich:

RSS-Feed Medienservice:

Abonnieren Sie doch einfach den Medienservice aus dem Medienbüro als RSS-Feeds:

Top of Page Content
powered by webEdition CMS