Menu
19.04.2013 | SenVital Senioren- und Pflegezentren:

Änderung in der SenVital Geschäftsleitung

Uwe Mikrikow scheidet aus - Guido Riepe alleiniger Geschäftsführer - Sebastian Thieswald für zentrales Management zuständig

Köln – Änderung in der Geschäftsführung der SenVital Senioren- und Pflegezentren: Uwe Mikrikow ist aus der Geschäftsführung ausgeschieden. Alleiniger Geschäftsführer ist Guido Riepe, der bereits in der Vergangenheit die kaufmännische Geschäftsführung innehatte. Der Rückzug von Uwe Mikrikow war seit längerer Zeit geplant, teilte die SenVital Geschäftsführung heute (Freitag, 19. April 2013) mit.


Uwe Mikrikow war seit Mai 2003 als Geschäftsführer für SenVital tätig und hat dieses Amt bereits seit 2010 in beratender Funktion ausgeübt. Als Geschäftsführer war er zuständig für die operative Geschäftsführung, Qualität, Organisation und Expansion. Für die Zukunft plant Mikrikow eine weitergehende Selbstständigkeit. Um Interessenskonflikte zu vermeiden, legt er die Geschäftsführung nieder. Er wird SenVital jedoch weiterhin beratend zur Seite stehen.

Neues Mitglied der Geschäftsleitung in der SenVital Zentrale ist Sebastian Thieswald. Der 40-Jährige arbeitet seit 2005 für das Kölner Unternehmen. Zuletzt war er Einrichtungsleiter des SenVital Senioren- und Pflegezentrum Niklasberg in Chemnitz. Als Mitglied der SenVital Geschäftsleitung wird sich Thieswald vor allem um das zentrale Management kümmern und als Bindeglied zwischen den Einrichtungen und der Zentrale wirken.

Die SenVital GmbH mit Sitz in Köln ist eine Pflegebetriebsgesellschaft. Das Unternehmen betreibt derzeit sechs Senioren- und Pflegezentren in Solingen, Chemnitz, Ruhpolding, Mörlenbach, Hamburg und Kleinmachnow bei Berlin. Eine weitere Einrichtung in Dahn ist im Bau sowie in Oranienburg und Stralsund in Planung.


Weitere Presse-Artikel mit den Stichworten...

Ihr Ansprechpartner.

Kaspar Müller-Bringmann

Inhaber des Medienbüro Müller-Bringmann und Chefredakteur.

Telefon +49(0)2166.6282-0

   

Wir sprechen für Sie.

Als externe Pressestelle rücken wir Sie ins rechte Licht der Öffentlichkeit. Wir positionieren Ihre Botschaft dort, wo sie auch gehört wird und reagieren in Ihrem Namen auf Journalistenanfragen. mehr dazu...

Suchen im Medienservice:

Suchen Sie über die Volltextsuche

oder suchen Sie unsere Pressemeldungen mit Hilfe der Tags aus diesem Bereich:

RSS-Feed Medienservice:

Abonnieren Sie doch einfach den Medienservice aus dem Medienbüro als RSS-Feeds:

Top of Page Content
powered by webEdition CMS